Stress

Abbau von Stress und Blockaden durch Tiefenentspannung

Wenn Stress zur Belastung wird, zeigt das in der Regel der Körper. Fehlende Zeit für Ruhe, Entspannung, keine geeigneten Rückzugsmöglichkeiten und zu wenig körperlicher und seelischer Ausgleich überfordert mittel- und langfristig viele Menschen. 

Schlafprobleme können beispielsweise eine der Folgeerscheinungen sein, wenn der Mensch zu viel Stress ausgesetzt ist. Hypnose ist auf diesem Gebiet sehr erfolgreich, den Körper (und sein Unterbewusstsein) tief zu entspannen und wieder „neu auszurichten“.  

Tiefenentspannung eignet sich grundsätzlich für jeden Menschen, um wieder neue Kraft und Energie zu tanken. 

Hervorgerufen wird Stress nicht nur durch äußere Einwirkungen und Gegebenheiten, die manchmal nicht oder schwer zu ändern sind. Oft reicht es, in der Hypnose vergangene Situationen nur aufzuzeigen. Manchmal liegen die Problemfelder der Klientinnen und Klienten in der Zukunft: künftige Entscheidungen verursachen oft puren Stress. Hier wird die sogenannte Progressions-Methode angewendet. Dabei formt das Unterbewusstsein das eigene Zukunftsszenario. Diese Methode erleichtert vielen Menschen, ihre zukünftigen Entscheidungen zu treffen.

Schul- und Prüfungsangst oder die Angst bzw. Panik, vor vielen Leuten Frei zu sprechen oder die Angst vor dem Zahnarzt-Besuch sind Themen unter vielen, die in Hypnose sehr gut zu behandeln sind. 

Stresssituationen werden mit speziellen Methoden der Hypnose vollkommen entschärft. Loslassen von Themen und Situationen, die beschäftigen und einem positiven Leben im Wege stehen. Und schließlich wird auch im Rahmen der Blockadenlösung und (Tiefen-) Entspannung am Ende der Sitzung Selbsthypnose suggeriert, damit Sie Ihre Entspannung eigenständig aktivieren lernen können.

Stressfrei durchs Leben

Sie können mir gerne eine Anfrage per Kontaktformular senden oder vereinbaren sich gleich einen Termin in meiner Praxis.

WICHTIG:

Hypnosesitzungen in meiner Praxis können und dürfen ärztliche Therapien, Psychotherapien oder psychologische Behandlungen nicht ersetzen. Jegliche Behandlung von Krankheiten und deren Symptomen ist in Österreich den Ärzten vorbehalten, die Behandlung psychischer Störungen den Ärzten, klinischen Psychologen und Psychotherapeuten. Hypnosebehandlungen gegen Krankheiten, körperliche und psychische Störungen sowie Schmerzen nehme ich nicht vor, sondern verweise in diesen Fällen an einen Arzt, Psychologen bzw. Psychotherapeuten. Ich beschränke meine Tätigkeit auf wissenschaftlich nicht anerkannte Methoden. Sollten Sie wegen eines Leidens in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorheriger Rücksprache mit ihrem Arzt.